Persönliche Stadtrundfahrten Bamberg

im schönen Bamberg

Zur Buchung

Der Bamberger Dom – ein Muss bei jedem Ausflug

Ort des Glaubens und Zeugnis mittelalterlicher Baukunst

Der Bamberger Dom
Der Bamberger Dom – Foto: Berthold Werner

Der Dom ist die berühmteste Sehenswürdigkeit von Bamberg. Gleichzeitig ist der viertürmige Kaiserdom auf dem Domberg das Bauwerk, das die Altstadt von Bamberg entscheidend prägt. Es war Heinrich II., der im Jahre 1004 beschloss, auf den Fundamenten der früheren Babenburg einen Kirchenbau zu errichten. Als Bamberg 1007 zum Bistum wurde, erhielt dieses Projekt eine wesentlich höhere Priorität. Wie bedeutend der Bamberger Dom schon zu dieser Zeit war, zeigte sich 1012 anlässlich der Weihe des Doms. Bei den Feierlichkeiten waren fast alle Erzbischöfe des Heiligen Römischen Reiches anwesend. Doch bereits 1081 brannte der sogenannten Heinrichsdom nieder. Bei diesem Brand wurde ebenfalls ein wesentlicher Teil der Ausstattung zerstört. Mit viel Elan wurde war der Dom wieder soweit hergestellt, dass bereits 1087 im Dom wieder eine Synode abgehalten werden konnte. Aber auch dieser wiederhergestellte Bau wurde 1185 ein Opfer der Flammen.

Nach dieser Brandkatastrophe wurde vom Fürstbischof ein Neubau geplant, der seinen politischen und repräsentativen Ansprüchen besser genügen sollte. Der Bau des Domes, der heute im Zentrum jeder Sightseeing-Tour durch Bamberg steht, wurde zu Beginn des 13. Jahrhunderts begonnen. 1237 konnte der Bamberger Dom geweiht werden, der heute als eines der bedeutendsten Zeugnisse der mittelalterlichen Schaffenskraft gilt. Im Umkreis von Bamberg gibt es nur wenige Kulturdenkmale und Sehenswürdigkeiten, die für den Tourismus dieser Region einen vergleichbaren Stellenwert haben.

Eine Besonderheit sämtlicher Dombauten von Bamberg blieb über 1.000 Jahre hinweg erhalten und wird von Sightseeing-Führern gern erwähnt: Weil die neuen Bauwerke auf den Fundamenten der Vorgängerbauten errichtet wurden, ist auch der heutige Bamberger Dom nicht exakt in Ost-West-Richtung gebaut. Im Unterschied zu den meisten Kirchenbauten weist die Achse des Bamberger Doms von Nord-Ost nach Süd-West .

Der Bamberger Dom ist ein Muss in jeder Stadtführung

Historisch interessierte Besucher und Architekturliebhaber werden im und am Bamberger Dom darüber hinaus unzählige Besonderheiten und weitere interessante Details entdecken können. Im Rahmen einer Stadtrundfahrt können wir Ihnen leider nur ungefähr andeuten, warum der Bamberger Dom zu den weltweit bedeutendsten Sehenswürdigkeiten zählt. Sie wollen tiefer in die spannende Geschichte dieses Bauwerkes eintauchen und mehr über den Bamberger Reiter, die Domkröte und alle anderen Sehenswürdigkeiten rund um den Dom erfahren? Sprechen Sie uns an! Gern organisieren wir zusätzlich zur Stadtrundfahrt eine spezielle Stadtführung für Sie.